Videosoziologie – Audiovisuelle Kulturen der Selbstthematisierung

Call for Papers: Visibilities. Multiple Orders and Practices through Visual Discourse Analysis and Beyond

Beitrag anzeigen

Beitrag zum Analysenband "Hillarys Hand"

Beitrag anzeigen

Forschungsprojekt "Audiovisuelle Kulturen der Selbstthematisierung"

Wir untersuchen, wie sich die Formen und damit Funktionen der Selbstthematisierung im Zuge der Ausweitung der neuen digitalen und 'sozialen' Medien verändern. Mit der Verbreitung von Videotechnologien und Video-hosting-Technologien (Youtube u.a.) haben sich neue Formen audiovisueller Kommunikation herausgebildet.
Beitrag anzeigen

Workshop Website-Analyse an der LMU, 2/2014

Beitrag anzeigen

Videosoziologie @ DGS-Kongress 2014 in Trier

Beitrag anzeigen

Videosoziologie-Publikationen auf academia.edu

Beitrag anzeigen

Videosoziologie @ cut'n paste conference, LMU

Beitrag anzeigen

Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2014 "Digitale Gesellschaft"

Beitrag anzeigen

Videosoziologie @ Imaginarium - IRHiS, Université Lille 3

Beitrag anzeigen

Die neuen Amateure – zur Konjunktur einer Sozialfigur

Beitrag anzeigen

Institut für Soziologie der TU Berlin

Beitrag anzeigen

videosoziologie @ Video Vortex #9

Beitrag anzeigen

LEHRFORSCHUNGSPROJEKT "VIDEOAMATEURE IM NETZ"

Im Sommersemester 2012, Wintersemester 2012/2013 und im Sommersemester 2013 forschten am Institut für Soziologie (TU Berlin) neun Studierende des Masterstudiengangs Soziologie technikwissenschaftlicher Ausrichtung zusammen mit Dr. Boris Traue zum Thema Videoamateure im Netz. Praktiken, Diskurse und Ökonomien partizipativer Kulturproduktion.
Beitrag anzeigen

Postphänomenologie digitaler Medien

Beitrag anzeigen

4. YouTube User-Kongress

Beitrag anzeigen

Das thinspo-Video

Beitrag anzeigen

Bauformen Audiovisueller Selbst-Diskurse

Beitrag anzeigen

Workshop „Visuelle Analyse & Diskursanalyse"

Beitrag anzeigen

Körperpolitiken im Netz

Beitrag anzeigen

Wissenssoziologische (audio)visuelle Diskursanalyse

Beitrag anzeigen